Grußbotschaft von Prof. Nikolaus Harnoncourt

Prof. Nikolaus Harnoncourt zählt nicht nur als Dirigent zur Weltelite sondern ist auch ein unermüdlicher Mahner für die Bedeutung der musikalischen und künstlerischen Bildung in unserer Gesellschaft.

Anlässlich der BAGME-Jahrestagung richtete Prof. Harnoncourt eine Grußbotschaft an alle Delegierten:

<< ... Ich sende Ihnen auf diesem Weg die herzlichsten Grüße, verbunden mit der Hoffnung, dass Sie sich nicht entmutigen lassen, den Ihnen anvertrauten jungen Menschen jene Türen der Bildung zu öffnen, die sie den Reichtum unseres immateriellen Kulturerbes erfahren lassen, und ich unterstütze Ihre Anliegen, wenn Sie durch Ihre Tagungsergebnisse die staatlich zuständigen Organe und Stellen an ihre große Verantwortung für die kulturelle Bildung unserer zukünftigen Elterngenerationen erinnern.

Mit herzlichen Grüßen,  Nikolaus Harnoncourt  >>

Lesen Sie die gesamte Grußbotschaft im -> Originaldokument

Referat Prof. Willi Stadelmann, Jahrestagung 2011

Rektor Prof. Willi Stadelmann hielt das Hauptreferat an der Bundestagung 2011:
Musik zwischen Kunst und Wissenschaft
Der nachfolgende Link stellt die Präsentationsfolien zur Verfügung.

Grußbotschaft von GMD Franz Welser-Möst

Der Generalmusikdirektor der Wiener Staatsoper, Franz Welser-Möst, äußerte sich im Interview anlässlich des Neujahrskonzerts 2013 sehr deutlich zu den unverzichtbaren Werten kultureller Bildung. Darauf vom BAGME-Vorsitzenden Gerhard Hofbauer angesprochen erreichte die BAGME Ende Februar folgende Grußbotschaft:

 

Sehr geehrter Herr Professor Hofbauer!
Besten Dank für Ihr Schreiben!
Mit großer Freude lese ich von Ihrer verdienstvollen Initiative im Bildungssektor, die – so hoffe ich – der öffentlichen Diskussion um die Bedeutung von Kunst und Kultur im Schulsystem wichtige Impulse verleihen wird.
Es wird mir auch künftig ein persönliches Anliegen sein, meine kritische Position zu diesem Thema immer wieder aufs Neue öffentlich kundzutun.

Ich wünsche Ihnen für Ihre Initiative weiterhin viel Erfolg und verbleibe mit den besten Grüßen,
Franz Welser-Möst

Information über Stellenangebote

Die BAGME unterstützt gern informativ Ihren Karriereplan
und bietet mit dieser Seite einen Informationsservice mit extern zur Verfügung gestellten Inhalten, für deren Relevanz und Richtigkeit die BAGME allerdings keinerlei Haftung übernehmen kann. Nützen Sie jedoch gern die Information und nehmen Sie Kontakt mit den angegebenen Stellen auf: Regelmäßig Aufstiegs- und Entwicklungschancen wahrzunehmen gehört zu den Selbstverständlichkeiten des Berufslebens.

 

Wissenschaftliche Qualifizierungsstelle (Post-doc) im Bereich „Musik und Tanz in sozialer Arbeit und inklusiver Pädagogik" (Anwendung des EBQ Instruments).  Prof. Mag. Sonja Stibi informierte uns über die Ausschreibung. Näheres im Mitteilungsblatt des Mozarteums, auch unter:http://www.uni-mozarteum.at/de/university/job_pdf.php?id=2143
Bewerbungsfrist ist 13.5.2014 .

 

Die BAGME informierte zuletzt

über die Stellenausschreibung für eine Programm-Assistentin / einen Programm-Assistenten im Bildungszentrum Kardinal-König-Haus,

über eine Professur für Medienpädagogik (40 Stunden/Woche, zu besetzen ab 1. Dezember 2013, an der Privaten Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz

über die an der Abteilung Musikpädagogik der Universität Mozarteum Salzburg ausgeschriebene Stelle "Universitätsprofessor(in) für Tanz in der Musik- und Tanzpädagogik". Für einen Überblick am Mozarteum vakanter Stellen an der Universität Mozarteum verweisen wir auf die Sammelseite der Universitätsmitteilungen.  

 

 

   
© Gerhard Hofbauer