Ergebnisse der BAGME JAHRESTAGUNG 2013

Die Jahrestagung 2012 der BAGME [12.-14.3. in Grundlsee] lieferte Ergebnisse aus 26 Arbeitskreisen. Die Ergebnisse wurden in die Seiten von bagme.at eingearbeitet. Der nachfolgende Ergebnisbericht enthält alle LINKS zu den einzelnen Dokumenten.

Bericht zur 4. Bundestagung der Bundesarbeitsgemeinschaft Musikerziehung [BAGME]
Musikbildung ist Lebensbildung

12. – 14. März 2013 Mondi-Holiday-Hotel, 8993 Grundlsee
LINK -> zur Teilnehmerliste

Die Bundestagung wird durch den Bundesvorsitzenden, die Landesgruppenvorsitzenden und durch ein Grußwort der Vertreterin des bm:ukk, MinR Mag.a Doris Kölbl-Tschulik eröffnet.

Der Vorstand informiert über aktuelle Themen, deren Bearbeitungsstand und den Veranstaltungsablauf, u.a. über das Das Memorandum der BAGME zu aktuellen Themen. 

 

Das Eröffnungsreferat hält Markus Cslovjecsek, Professor für Musikpädagogik im Jugendalter an der Fachhochschule Nordwestschweiz zum Thema
Wir kommunizieren mit Musik – eine „sound“-Perspektive auf Lehren und Lernen in Schule und Alltag.

"Das Erkennen dieses Potenzials ist das eine – die Herausforderung bleibt: wie schaffen wir es, diese erweiterten Funktionen von Klang und Bewegung im Unterricht und Schulalltag, in den Köpfen der Bildungsverantwortlichen und in den Schulzimmern zu situieren."

[Der englische Begriff ‚sound‘ konnotiert im deutschen nicht nur mit ‚Klang‘, sondern auch mit ‚tief, gesund, lebendig, solid, sicher, effektiv, richtig usw.‘]

Mehr Informationen zum Eröffnungsreferenten http://www.fhnw.ch/personen/markus-cslovjecsek
Mehr Informationen zu themenverwandten EU-Projekten: http://www.emportfolio.eu

 

MinR Dr. Helmut Bachmann spricht zum Thema:
Die neue Lernkultur der NMS - ein Impuls zur Weiterentwicklung fachdidaktischer Ansätze

Die anschließende Diskussion zeigt eine Reihe offener Fragen, u.a.:

  • Werden Schulentscheidungen (für die NMS) von Schullaufbahnargumenten (für die AHS) überlagert?
  • Lässt sich an allen NMS eine qualifizierte Lehrerschaft einrichten und garantieren?
  • Wie gelingt die Einbeziehung der Instrumentalpädagogen aus IGP-Studien und ähnlichen musikalischen Qualifikationen? In welcher Weise fördert das Lernkultur und Lernqualität?
  • Auf welche Weise können Kooperationen mit den Musikschulen eingerichtet werden?
  • Welche Chancen der Qualitätssteigerung ergeben sich im Wandel der Musikhauptschulen zu Neuen Musik-Mittelschulen?

Insgesamt erweist sich das Thema NMS als emotionalisiert, mit anhaltendem Klärungsbedarf.

 

Die Bundesländergruppen der BAGME beraten die Tagungsthemen und nominieren jene Person, die den Landesvorsitz 2013-2015 führt und im Vorstand tätig wird.

 

Die konstituierende Sitzung des neuen Vorstands nominiert einstimmig Gerhard Hofbauer als Bundesvorsitzenden. Das Plenum der Landesmitglieder bestätigt den Vorschlag einstimmig. Lydia Kalcher und Erhard Mann werden als stellvertretende Vorsitzende berufen. 

                Einen Überblick über alle Funktionen gibt die -> BAGME Funktionsliste 2013-2015.
                [Anm.: Namensnennungen von Vorstandsmitgliedern erfolgen in diesem Bericht ohne Angaben akad. Titel.]

 

Themengruppen vertieften sich als Kleingruppen in aktuelle Fragestellungen. Sie liefern ihre Ergebnisse in den nachfolgenden Gruppenprotokollen:

 

 

Schultypen- und Bildungsbereichsgruppen diskutierten die aktuellen Tagungsthemen und erörterten aktuelle, bildungsbereichsspezifische Fragen, Anliegen und Probleme. Sie liefern ihre Ergebnisse in den nachfolgenden Gruppenprotokollen:

 

 Interne und externe Kurzberichte gaben:

Prof. DDr. Dietmar Jürgens [als Gast]
Ästhetische Praxis in inklusiven Lernmilieus,
am Beispiel der Studiengänge für soziale Arbeit und Heilpädagogik an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen, Abteilung Köln.  

 

Gerhard Hofbauer
über die Fortbildung „29. Internationale Polyaisthesis-Symposium INDIVIDUUM-COLLECTIVUM“,vom
14.-17.3.13,in Kooperation mit Salzburg Biennale 2013, Universität Mozarteum und PH Salzburg und bm:ukk und über die neue, interdisziplinäre Publikation 25 Jahre Internationale Gesellschaft für Polyästhetische Erziehung. Erfahrungen – Perspektiven. München, 2012: Katzbichler. Nähereswww.igpe.eu;

über dasFortbildungsvorhaben Musikalische Bildung für Kinder und Jugendliche mit besonderem Förderbedarf, in Kooperation mit den Salzburger Festspielen, der Internationalen Stiftung Mozarteum, der oö. Landesmusikdirektion und dem bm:ukk;

über das Projekt „re-rite“ der Salzburger Pfingstfestspiele (weitere Info bei FI Mag. Christa Musger)
über den Young Conductors Award der Salzburger Festspiele

Erhard Mann
über das Fortbildungsprojekt IMPROVISATION als neuer Impuls in der Schulentwicklung, Improvisation in musikalischen und musikübergreifenden Gestaltungsprozessen, Abschluss am 14.6.13 in Linz

Martin Sigmund
über die Tagung der Europäischen Arbeitsgemeinschaft Schulmusik EAS zum Thema „The Reflective Music-Teacher“. Details sind auf der Webseite http://www.eas-music.org/de/activities/eas-2013/ nachzulesen.

Christine Winter
über den 10. Bundeskongress der Arbeitsgemeinschaft Musikerziehung Österreich [AGMÖ]  „Singen“
vom 10.-13.10.2013 in Ossiach

Die BAGME-Landesgruppen  fassten ihre Schwerpunktvorhaben für das Schuljahr 2013/2014 zusammen. Die Ergebnisse sind auf http://www.bagme.at/ unter „Die Bundesländergruppen“ veröffentlicht.

P.S.: Danke den Unterstützern des Rahmenprogramms: Buchausstellung und „Late Evening Meeting“ des Verlags Helbling, Innsbruck, Darbietungen der Musikschule Bad Goisern mit anschließendem Besuch der Musikschule mit Dir. Dr. Peter Brugger, kostenlose Musikliteratur von FI Winter.

 

Die BAGME-Bundestagung 2014ist bereits fixiert. Bitte vormerken:
28.04.2014 (mittags) bis 30.04.2014 (mittags), Bildungszentrum Schloss Zeillern, NÖ
Arbeitsthema: „Die Qualität der Lehrenden“ – im weitesten Sinn, mit besonderer Berücksichtigung der Thematik PädagogInnenbildung

 

Die nächste Sitzung des BAGME-Vorstands findet vom 9.bis 10. Oktober 2013 in Ossiach statt. Mitteilungen, Anfragen und Anregungen am besten per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder über das Kontaktformular der Webseite www.bagme.at

Endredaktion Protokolle, printout-  und Web-Layout: Gerhard Hofbauer
Rückmeldungen, Korrekturen bitte an
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   
© Gerhard Hofbauer