Grußbotschaft von GMD Franz Welser-Möst

Der Generalmusikdirektor der Wiener Staatsoper, Franz Welser-Möst, äußerte sich im Interview anlässlich des Neujahrskonzerts 2013 sehr deutlich zu den unverzichtbaren Werten kultureller Bildung. Darauf vom BAGME-Vorsitzenden Gerhard Hofbauer angesprochen erreichte die BAGME Ende Februar folgende Grußbotschaft:

 

Sehr geehrter Herr Professor Hofbauer!
Besten Dank für Ihr Schreiben!
Mit großer Freude lese ich von Ihrer verdienstvollen Initiative im Bildungssektor, die – so hoffe ich – der öffentlichen Diskussion um die Bedeutung von Kunst und Kultur im Schulsystem wichtige Impulse verleihen wird.
Es wird mir auch künftig ein persönliches Anliegen sein, meine kritische Position zu diesem Thema immer wieder aufs Neue öffentlich kundzutun.

Ich wünsche Ihnen für Ihre Initiative weiterhin viel Erfolg und verbleibe mit den besten Grüßen,
Franz Welser-Möst

Information über Stellenangebote

Die BAGME unterstützt gern informativ Ihren Karriereplan
und bietet mit dieser Seite einen Informationsservice mit extern zur Verfügung gestellten Inhalten, für deren Relevanz und Richtigkeit die BAGME allerdings keinerlei Haftung übernehmen kann. Nützen Sie jedoch gern die Information und nehmen Sie Kontakt mit den angegebenen Stellen auf: Regelmäßig Aufstiegs- und Entwicklungschancen wahrzunehmen gehört zu den Selbstverständlichkeiten des Berufslebens.

 

Wissenschaftliche Qualifizierungsstelle (Post-doc) im Bereich „Musik und Tanz in sozialer Arbeit und inklusiver Pädagogik" (Anwendung des EBQ Instruments).  Prof. Mag. Sonja Stibi informierte uns über die Ausschreibung. Näheres im Mitteilungsblatt des Mozarteums, auch unter:http://www.uni-mozarteum.at/de/university/job_pdf.php?id=2143
Bewerbungsfrist ist 13.5.2014 .

 

Die BAGME informierte zuletzt

über die Stellenausschreibung für eine Programm-Assistentin / einen Programm-Assistenten im Bildungszentrum Kardinal-König-Haus,

über eine Professur für Medienpädagogik (40 Stunden/Woche, zu besetzen ab 1. Dezember 2013, an der Privaten Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz

über die an der Abteilung Musikpädagogik der Universität Mozarteum Salzburg ausgeschriebene Stelle "Universitätsprofessor(in) für Tanz in der Musik- und Tanzpädagogik". Für einen Überblick am Mozarteum vakanter Stellen an der Universität Mozarteum verweisen wir auf die Sammelseite der Universitätsmitteilungen.  

 

 

Haftungsausschluss

Wenngleich die österreichische Wirtschaftskammer keine Verantwortlichkeit eines Anbieters eines Internetdienstes für extern verlinkte Inhalte konstatiert (siehe unten angef. Auszug aus dem E-Commerce-Gesetz), erklärt der Inhaber der Webseite hiermit ausdrücklich:

1.
Alle extern verlinkten Seiten wurden vor Zuschaltung auf ihre inhaltliche Relevanz geprüft. Nur rechtlich unbedenkliche Links wurden aufgenommen.
Dennoch hat der Inhaber der Webseite auf die Gestaltung, Veränderung und Auswahl der Inhalte fremder Anbieter keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert sich der Inhaber der Webseite ausdrücklich von jeglicher Verantwortlichkeit für verlinkte Internetinhalte.

2.
Der Internetauftritt wird als Content-Management-System geführt. Die Möglichkeit der Mitglieder, eigene Inhalte und Meinungen zu veröffentlichen besteht ggf. systemimmanent. Solche Beiträge gelten als freie Meinungsäußerung in eigener Vollverantwortung der jeweiligen Autor/innen.

3.
der Inhaber der Webseite überprüft und wartet im Rahmen zeitlicher, technischer und organisatorischer Möglichkeiten alle veröffentlichten Inhalte auf bagme.at und behält sich vor, bedenkliche Inhalte ohne Angabe von Gründen zu entfernen.

Gerhard Hofbauer
Anschrift des Medieninhabers siehe Impressum

Auszug aus
dem E-Commerce-Gesetz, § 17 ECG, BGBl I Nr. 152/2001

§ 17 Ausschluss der Verantwortlichkeit bei Links

(1) Ein Diensteanbieter, der mittels eines elektronischen Verweises einen Zugang zu fremden Informationen eröffnet, ist für diese Informationen nicht verantwortlich,

1. sofern er von einer rechtswidrigen Tätigkeit oder Information keine tatsächliche Kenntnis hat und sich in Bezug auf Schadenersatzansprüche auch keiner Tatsachen oder Umstände bewusst ist, aus denen eine rechtswidrige Tätigkeit oder Information offensichtlich wird, oder,

2. sobald er diese Kenntnis oder dieses Bewusstsein erlangt hat, unverzüglich tätig wird, um den elektronischen Verweis zu entfernen.

Impressum

Impressum / Medieninhaber: Mag. Gerhard Hofbauer,  Hofbauer & Hofbauer Bildungscoaching; Geschäftsadresse: Eschenbachgasse 1, 5020 Salzburg; © 2011, 2014. Fremdbeiträge inkl. Bilder sind i.d.R. als solche gekennzeichnet und müssen sich nicht mit der Meinung des Eigentümers von bagme.at decken, keine Haftung für verlinkte Beiträge (s.a. Haftungsausschluss).

E-Mail Anschrift siehe Startseite
'Blattlinie': Information und Kommunikation für und durch das Berufsfeld Musikerziehung. Öffentliche Information über aktuelle Anliegen, Entwicklungen, Aktivitäten. Entscheidung über weitere Themen freibleibend.

BAGME - Chronik (seit Juni 2011)

Die Chronik gibt einen Rückblick auf die Aktivitäten seit Juni 2011. Die Agenda Vorstands- und Landesgruppensitzungen, administrative Arbeiten und die laufende Kommunikation zwischen den Gremien sind in der Auflistung nicht angeführt, soweit sie keiner speziellen Anführung bedürfen. 

6.6.2014
Vorstandssitzung der BAGME in Salzburg. Kooptierung von Mag. Scharmer für den Bereich BAKIP.
Beratungen zur Restrukturierung des BAGME-Aufgabenprofils. Übergabe des Vorsitzes an das interimistische Führungsteam bis zur Jahrestagung 2015.

15.5.2014
Erstellung des Textentwurfs zu den gemeinsamen Anliegen der Bundesarbeitsgemeinschaften BAGME, BAG-BILD und BAGTIS für die Kooperationssitzung.

6. bis 8.5.2014
Abfassung der Arbeitsberichte und Weiterleitung der Antragstexte der Bundestagung im Dienstweg an das BMBF, Veröffentlichung des Tagungsberichts und der Arbeitsgruppendokumente auf bagme.at.

27. bis 30.4.2014
Vorstandssitzung und BAGME-Bundestagung 2014 in Zeillern.

25.4.2014
Gespräch mit MR Dr. Trattner, BMBF
Fertigstellung der Unterlagen für die Arbeitsgruppen der Bundestagung.

23.4.2014
Recherchen und Gespräche mit Vertretern der GÖD zum neuen Lehrerdienstrecht und die Auswirkungen auf das Berufsfeld Musikerziehung

16.4.2014
Abgleichung der Buchungslisten der Bundestagungsteilnehmer/innen mit Schloss Zeillern.

10.4.2014
Gespräch mit MR Dr. Trattner, BMBF zur Gestaltung der Bundestagung, Übermittlung des fertigen Wortlauts des BAGME-Folders und eines Sponsoring-Angebots für dessen Herstellung zur Bundestagung.

8.4.2014
Übermittlung der druckfertigen Unterlagen für die Tagungsmappen an das ZSK.

3.4.2014
Abklärung organisatorischer Details mit dem Bildungszentrum Schloss Zeillern.

2.4.2014
Besprechung mit Martin Sigmund über die neue Geschäftseinteilung des BMBF und die neuen Zuständigkeiten für die BAGME, Organisatorisches zur Bundestagung.

31.3.2014
Nochmalige Urgenz und Besprechung an der PH Salzburg betreffs fehlender Auszahlungen zum Bundesseminar „Individuum – Collectivum“ vom März 2013.

30.3.2014
Treffen mit Gerhard Pusnik in Wien, Nachbereitung zum Symposium „Chancen, Brücken Grenzen“

19. bis 20.3.2014
Teilnahme und Mitwirkung an der Tagung Sparkling Science an der Univ. Mozarteum Salzburg

26.2.2014
Gespräch mit dem Rektorenvorsitzenden der PH DDr. Rauscher in Baden, gemeinsam mit Erhard Mann;

Besprechung am Tagungsort der Bundestagung 2014, Schloss Zeillern zwecks Raumeinteilung u.a.

22.2.2014
Teilnahme und Statement am Symposium „Tanz in Schulen“ in Wien

3.2.2014
Gespräche mit Prof. des Carl-Orff-Instituts betreffs deren Teilnahme an der Bundestagung.

29.1.2014
Teilnahme am Gespräch mit den Wiener Philharmonikern im Rahmen der Mozartwoche 2014,
Gespräch mit GF Schulz von der Stiftung Mozarteum über weitere Kooperationen.

15.1.2014
Teilnahme am Workshop für E-Gitarre. Erörterung instrumentalunterrichtlicher Aspekte

17.12.2013
Treffen der Vorsitzenden der BAGs mit der Stabsstelle BMUKK. Ankündigung struktureller Veränderungen im Bildungsministerium.

12.12.2013
Sitzung der Steuergruppe „Musik und Bildung im BMUKK“

05.12.2013
Teilnahme am Workshop Sound-Technik für E-Gitarren, Soundproduktion am neuesten techn. Stand.

Nachgespräch zur Sommertagung „Musik in sonderpädagogischen Berufsfeldern“ in der Konzertdirektion der Salzburger Festspiele.

04.12.2013
Teilnahme an der Präsentation der PISA-Ergebnisse des BIFIE in Salzburg. Gespräch mit Rektorin Windischbauer, PH Salzburg.

22.11.2013
Gespräch mit Lydia Kalcher anlässlich ihres berufsbedingten Rücktritts vom Landesvorsitz Steiermark und stellv. Bundesvorsitz.

21.11.2013
Arbeitsgespräch mit den Vorsitzenden der AG Tanz in Schulen in Wien zur Situation der Tanzpädagogik im Schulsystem, Einladung zur Mitwirkung am Symposium „Tanz in Schulen“ im Februar 2014 in Wien.

Teilnahme an der Eröffnung des ZSK an der PH NÖ in Baden.

Gespräch mit dem Vorsitzenden des MICA, Dr. W. Seierl zur Thematik Jugendkulturen und Musikunterricht

19. und 20.11.2013
Mitwirkung an der BAGME-Tagung der APS-Gruppe Sekundarstufe 1 in Salzburg.

18. und 19.11.2013
Teilnahme an der Bundestagung der BAG-BILD in Mattsee. Kontakt und Gespräche, u.a. mit Dr. Andreas Schnider zur PädagogInnenbildung Neu, in Arbeitsgruppen zu neuen Gesetzesvorlagen, zum Lehrerdienstrecht etc.

16.11.2013
Besuch der Interpädagogika. Gespräche an den bmukk-Ständen, zur Bildungsforschung, im Medien- und Lehrmittelbereich. Fachgespräch mit Herstellern alternativer Musikinstrumente.

14. bis 15.11.2013
Teilnahme am Symposium der Kunstuniversität Graz / Inst. für Musikpädagogik „Interdisziplinarität in Curricula der Schulmusik“ mit spannenden, internationalen Einblicken und Kontakten.

12.11.2013
Gespräch mit Swea Hieltscher, Leiterin der Musikschule Wien über die Situation der Musikschulen, ihren Wirkungsradius und anlaufende Kooperationen wie ELEMU in Wien.

8.11.2013
Teilnahme am Symposium der SOMA, der School of Music and Arts Education der Universität Mozarteum Salzburg.

7.11.2013
Teilnahme an der Fachtagung für Lehr- und Lernforschung dr FH -OÖ in Linz.

5.11.2013
Teilnahme an der BIFIE-Präsentation des Österr. Bildungsberichts an der PH-OÖ in Linz.

28. bis 30.10.2013
Teilnahme am Bundesseminar „Digitale Grundkompetenzen in den Kreativfächern – Gaming-Welten“ – Erkenntnisse sind nur beschränkt auf Musikerziehung übertragbar.

21.10.2013
Gerhard Pusnik vertritt die BAGME bei der BAGTIS-Jahrestagung in Hard.

16.10.2013
Gespräch mit der GF des MICA, Sabine Reiter. Mögliche Kooperationen anl. einer Tagung in Salzburg. Einladung zur Bundestagung 2014.

10. bis 13.10.2013
Teilnahme an der  AGMÖ-Bundestagung und an der D-A-CH-Tagung in Ossiach. Beitrag „Zu den komplexen Wirkungsnetzen musikalischer Bildung“ am 13.10.13

9. / 10.10.2013
BAGME-Vorstandssitzung in Ossiach. Hauptgesprächspunkte Tagung der Sek1-VertreterInnen, Musikvolksschulen, Koop. Musikschulen u.a.

2. bis 8.10.2013
Ausarbeitung des BAGME-Beitrags „Zu den komplexen Wirkungsnetzen musikalischer Bildung“ bei der DACH-Tagung in Ossiach (11.-13.10.13), Recherche u. Vorgespräche mit intern. Experten.

1.10.2013
Vorbesprechungen mit L. Kalcher zu Problemen mit Kooperationsprojekten zw. Musikschulen und Regelschulen in der Steiermark, Rücksprache mit Dir. Rehorska, FI Dorfegger u.a.

25. bis 29. 9.2013
Teilnahme am „Philosophicum Lech“ (auf eigene Kosten)

21. bis 24.9.2013
Ausarbeitung der Einladungen für die Gruppen Sek1, Sonderpädagogik und Lehrerfortbildung, Vorreservierung der Tagungsorte, Vorbereitungen zur Vorstandssitzung am 9.10.13 in Ossiach

17. / 20.9.2013
Bearbeitung der Gesetzestexte im Begutachtungsverfahren: Hochschulzulassungsverordnung, Lehrerdienstrecht. Kontakte mit anderen BAGs, Ausarbeitung der Stellungnahmen.

16.9.2013
Sitzung der BAG-Vorsitzenden im BMUKK

11.und 12.2013
„Der Standard“ berichtet über die Sommertagung (s.6.8.)

4.9.2013
Internationale Kontakte: Treffen mit Dr. Masayuki Nakaji, Tokio.

6. bis 9. 8.2013
Sommertagung „Musikalische Bildung in sonderpädagogischen Berufsfeldern“ in Kooperation mit den Salzburger Festspielen und der Stiftung Mozarteum. Begegnung mit José Antonio Abreu.

30.6.2013
Der Beitrag über die BAGME für die Zeitschrift Musikerziehung ist fertiggestellt.

27.6.2013
Teilnahme am Superar-Chorfest im Hangar 7. Fortsetzung der Gespräche über Förderungsmöglichkeiten musikalischer Bildung in Österreich mit Gerald Wirth u.a.

22.6.2013
Teilnahme am Symposium „Kulturen.Vermitteln.Musik“ der Plattform Musikvermittlung am neuen Landestheater Linz. Zahlreiche Gespräche zu den kooperativen Möglichkeiten der Musikvermittlung  zwischen Musikproduzenten, -veranstaltern und Musikerziehung.

18. bis 22.6.2013
Abschluss der Organisation des Projekts mit dem Coro de Manos Blancas (s. 6.8.13). Aussendung an die Sonderpädagogik-Vertreterinnen der BAGME und v.a.

17.6.2013
Teilnahme am Symposium „Musik und Spiritualität“ in Salzburg, Treffen mit Intendant Alexander Pereira, Finalisierung des Sommerprojekts mit dem Coro de Manos Blancas.

14.5.2013
Teilnahme an der Abschlussveranstaltung des Projekts „Die Große Landkarte“ über Improvisation mit SchülerInnen in den VOEST-Stahlwelten.

12.6.2013
Begegnung mit Prof. Klaus Ager, Präsident des Österreichischen Komponistenbundes. Gespräche über Aspekte der Vermittlung zeitgenössischer Musik in Österreich zu erörtern.

2.6. bis 10.6.2013
Teilnahme [auf eigene Kosten] am Internationalen Kongress ISPME 2013 „International Symposium for Philosophy of Music Education” in New York. Sehr bereichernde Erfahrungen. Auffällig: Die Bedeutung der Musikerziehung für die Entwicklung demokratischer Werte.

27.5. bis 1.6.2013
Vorbereitungen für die Teilnahme am Internationalen Kongress ISPME 2013 in New York (s. 2.6.).

26.5.2013
Unterstützungsschreiben von GMD Franz Welser-Möst an die BAGME.

22. und 23.5.2013
Teilnahme am Gastkurs für Barocktanz an der Universität Mozarteum – Gespräche über Möglichkeiten für historische Tänze im Bereich Tanz in Schulen.

15.5.2013
Teilnahme am Symposium „Kunst und soziale Intervention“ im Kardinal König Haus, Wien. Zahlreiche neue Kontakte, u.a. mit der Initiative <<superar>> in Wien. Treffen mit Gerald Wirth, Dirigent der Wiener Sängerknaben, Besprechung der geplanten Fortbildung für „Musik im sonderpädagogischen  Berufsfeld“ im Sommer in Salzburg.

10.-12.5..2013
Teilnahme an den Veranstaltungen des „Young Conductors Award“ der Salzburger Festspiele. Gespräche mit Konzertdirektor Florian Wiegand über die Kooperation im Sommer 2013.

8.5.2013
Besprechung zum Themenschwerpunkt „Rahmenbedingungen des Musikunterrichts“ der D-A-CH-Tagung im Oktober 2013 mit Walter Rehorska, AGMÖ

6.5.2013
Zusammenstellung aller noch ausständigen Spesenauslagen anlässlich der Jahrestagung.

5.5.2013
Besuch der Ausstellung re-rite der Salzburger Festspiele (vgl. 27.2.13).

2.5.2013
Teilnahme und Berichterstattung an der Sitzung der Steuergruppe Musik & Bildung im BMUKK.

29.4.2013
In Graz Gespräch mit Harald Schaut, PH-Graz, Mitglied der bmukk-Arbeitsgruppe zu den Kompetenzen in der LehrerInnenbildung und mit Mag. Markus Sturm, Vorsitzender der ARGE der BMHS, Anbahnung einer ständigen Vertretung der  BMHS im Vorstand der BAGME.

28.4.2013
Abschluss des Protokolls der Jahrestagung, Begutachtung durch den Vorstand, Info an das BMUKK.

27.4.2013
Vorgespräche mit AGMÖ-Präsident Rehorska zur D-A-C-H-Tagung im Herbst. Einladung zu einem Referat über die Rahmenbedingungen der Musikunterrichts.

20. und 21.4.2013
Teilnahme an der Tagung „Vielfalt (er)leben – intensiv inklusiv“ am Carl-Orff-Institut.

20.4.2013
Inklusive Musikerziehung : Teilnahme an der Schulaufführung des Montessori-BORG Grödig.

17.-19.4.2013
Einladung des Vorsitzenden zum Salzburger Landesjugendsingen. Gespräche über Fördermöglichkeiten des schulischen Singens mit VertreterInnen des Volksliedwerks, der Schulaufsicht usw.

15.4.2013
Vorstandssitzung in Linz: PädagogInnenbildung Neu und die Situation in der neuen Sekundarstufe 1 werden Arbeitsschwerpunkte.

9.4.2013
Gespräche mit den Institutionen, die VertreterInnen zur Kooptierung in den BAGME-Vorstand entsenden.

5. und 6.4.2013
Teilnahme an der Tagung der Musik-FachdidaktikerInnen der PH und Universitäten in Wien, Referatsbeitrag zu den LehrerInnenbildungsthemen der BAGME.

4.4.2013
Die Gesetzesentwürfe zur PädagogInnenbildung Neu sind in Begutachtung. Studium der Texte, Entwurf einer Stellungnahme

3.4.2013
Gespräch mit Antje Blome-Müller, Referentin für Musikvermittlung der Stiftung Mozarteum Salzburg Kooperationsplanung für Sommer 2013, grundsätzliche Fragen zum Thema Musikvermittlung.

22.3.2013
Nachbesprechung des Bundesseminars „Individuum-Collectivum“ mit der Abteilungsleiterin für Fortbildung an der PH-Salzburg und ein sehr komplexes Abrechnungsprocedere

Gesprächskontakte mit den Lehrenden des Carl-Orff-Instituts über die Entwicklung des Bildungsbereichs Tanz in Schulen.

21.3.2013
Das Treffen mit Dir. Thomas Körner, dessen VS zur SQA-Pilotschule in Salzburg ausgewählt wurde, Einblick in die Qualifizierungsprozesse. Sehr viel Mehrarbeit für die Beteiligten.

ab 18.3.2013
Nacharbeiten zur die BAGME-Bundestagung: jede Menge Notizen, 25 Gruppenprotokolle.

14. bis 17.3.2013
Leitung des Bundesseminars und internationalen Symposiums „Individuum-Collectivum“ an der Universität Mozarteum Salzburg. Interessante Beiträge von Mitgliedern der BAGs Musik, Bild, Theater in Schulen bereichern das interdisziplinäre, reichhaltige Symposiumsprogramm.

12. bis 14.3.2013
Vorsitz und Moderation an der BAGME-Bundestagung 2013. Einstimmige Wiederwahl zum Bundesvorsitzenden. J danke allen für das geschlossen entgegengebrachte Vertrauen!

11.3.2013
Vorstandssitzung vor der Jahrestagung am Grundlsee.

8.3.2013
Dem überraschenden Angebot des ehem. dt. Bildungsministers Nida Rümelin, das Referat der Bundestagung zu übernehmen, können wir leider nicht mehr entsprechen: alles ist fix.

7.3.2013
Kontakt mit der Staatsoperndirektion, Ersuchen um Unterstützung der Anliegen der BAGME durch  GMD Welser-Möst.

1.3.2013
Die Endfassung für die Zielperspektiven der PädagogInnenbildung Neu wird zwischen den BundesAGs kommuniziert und anschließend an das bmukk übermittelt.

Die nachbearbeitete Fassung des Referats von Dr. Schnider wurde mit dem Referenten ausgetauscht, nun liegt die autorisierte Fassung vor und wird auf der Webseite (Externe Beiträge) veröffentlicht.

27.2.2013
Teilnahme an der Präsentation der Projekt re-rite zu Strawinkskys Sacre de Printemps und des Young Conductors Award der Salzburger Festspiele. Beschluss weiterer Kooperation, Übernahme eines Informationspakets für die Jahresversammlung.

27.2.2013
Die organisatorische Vorbereitung für die Jahrestagung 2013 ist abgeschlossen.

21.2.2013
Organisatorische Vereinbarung mit der PH Salzburg betreffs Anmeldung zum Bundesseminar Individuum-Collectivum.

20.2.2013
Gespräche mit möglichen Sponsoren für die BAGME-Veranstaltungen.

18.2.2013
Erfahrungsaustausch mit Dr. Peter Röbke, Univ. für Musik und Darst. Kunst Wien.

24.1.2013
Sitzung der Steuergruppe „Musik und Bildung“ im BMUKK. Tischvorlage der BAGME, u.a. mit Recherche zum Anliegen der Integration der InstrumentalpädagogInnen in die Schulen und zu Fragen der Ganztägigkeit.

16.1.2013
Gespräch der BAGs Bild/Theater/Musik auf Einladung der Stabstelle des BMUKK mit Dr. Schnider, Vorsitzender des Entwicklungsrates zur PädagogInnenbildung Neu und Mag. Zahalka, Büro der BM. Antrag auf Verankerung von „allgemeiner künstlerischer und kultureller Kompetenz“ im Zielpapier der PädagogInnenbildung Neu. Deponierung des Anliegens für eine spezielle Aus- und Weiterbildung für MusikerzieherInnen für Musikhauptschulen.

Ausführliches Gespräch zur Thematik Sekundarstufe 1 mit MR Dr. Baumann und MR Baumühlner, die die Einladung zur BAGME-Jahrestagung annehmen.

15.1.2013
Vorbereitungstreffen zum sonderpädagogischen Projekt „Musik in sonderpädagogischen Berufsfeldern“ (s. 6.8.2013) mit der Intendanz der Salzburger Festspiele und der Stiftung Mozarteum Salzburg.

8. bis 15.1.2013
Erstellung einer Tischvorlage für das Treffen zur PädagogInnenbildung Neu am 16.1. (s.d.). Ausführliche Literaturrecherche

8.1.2013
Beratung des Anliegens der AG Musikhauptschulen nach einer speziellen Aus- und Weiterbildung für MusikerzieherInnen, Ausarbeitung einer Vorlage für 16.1. (s.d.), Umlaufbeschluss im Vorstand.

7.1.2013
Teilnahme an den Proben zum Symposium „Individuum-Collectivum“ mit Vinko Globokar, Composer in residence der Salzburg Biennale 2013 und mitwirkenden SchülerInnen in der Frohnburg.

14.12.2012
Treffen mit DDr. Dietmar Jürgens, Prof. für Ästhetische Bildung a.d. Kath. Hochschule Nordrhein Westfalen, Gespräche über die soziale Dimension ästhetischen Lernens, Einladung zur BAGME Jahrestagung für den Bereich Sonderpädagogik.

Treffen mit Gerrit Höfferer, Julia Köhler und Manfred Safr in Wien zur gemeinsamen Vorbereitung des Gesprächs mit Dr. Schnider zur PädagogInnenbildung Neu am 16.1.13 (s.d.)

13.12.2012
Teilnahme und Mitwirkung des Vorsitzenden an der Tagung Tanz in Schulen, Formulierung der Erwartungen und Anliegen an den Entwicklungsrat PädagogInnenbildung Neu (14.12. und 16.1.13)

3.12.2012
BAGME Vorstandssitzung im Schloss Frohnburg des Mozarteums. Präsentation zum Thema Tanz in Schulen von Veronika Larsen, konkreten Ansätze zur Kooperation. Mittagsausflug ins Schloss Hellbrunn auf Einladung des Vorsitzenden.

29.11.2012
Veranstaltung Österreich als Bildungsweltmeister – Vision oder Traum? mit BK Faymann und BM Schmied in der Industriellenvereinigung.  Teilnahme i.V. der Bundesarbeitsgemeinschaften Bild, Theater in der Schule und Musikerziehung. Leider aufgrund ständiger „Anschüttungen“ aus dem Publikum ergebnislos. Interessante Kontakte danach entschädigen etwas.

26.11.2012
Gemeinsame Bewerbung des Internationalen polyästhetischen Symposiums „INDIVIDUUM – COLLECTIVUM“ vom 14.-17.3.13 in Salzburg durch die drei Bundesarbeitsgemeinschaften: Musik, bildnerisches Gestalten & visuelle Bildung und Theater in der Schule.Der Bekanntgabeerlass des bmukk lädt alle Schulen zur aktiven Beteiligung und alle LehrerInnen zum Besuch der Veranstaltung ein. Die Erklärung zur Bundesfortbildungsveranstaltung eröffnet LehrerInnen den Antrag auf Dienstreise. Kooperationspartner: Internationale Gesellschaft für Polyästhetische Erziehung, Univ. Mozarteum, Salzburg.

25.11.2012
Teilnahme des Vorsitzenden am Bundesfortbildungsseminar „Musik: kreativ – kompetent – künstlerisch“ in Salzburg, Begegnung mit dem englischen Pädagogen und Musikvermittler Richard McNicole sowie mit Hanne Muthspiel-Payer.

22. bis 24.11.2012
Teilnahme an der Fachmesse „interpädagogica“ in Salzburg; Monitorseite über die BAGME am Messestand des Landesschulrats Salzburg [Dank an FI Mag. Musger!], eine ausgezeichnete Gelegenheit für die BAGME, sich im Berufsfeld zu präsentieren.

14.11.2012
Teilnahme des Vorsitzenden an der Jahrestagung der Bundesarbeitsgemeinschaft für Theater in Schulen, Erörterung zahlreicher gemeinsamer pädagogischer Anliegen, u.a. professionelle Ausdruckskompetenz als Schlüsselqualifikation für pädagogische Berufe. Entschluss für deren grundsätzliche Verankerung in einer PädagogInnenbildung NEU einzutreten.

Gespräch mit Univ. Prof. Dr. Johannes Mayr (Universität Klagenfurt) über Kompetenzentwicklung von Lehrpersonen und Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung im Bildungswesen.

12.11.2012
Begegnung mit dem amerikanischen Kunsttherapeuten Dr. Paolo Knill zu interdisziplinäre Themen

05.11.2012
Auf Einladung der Bundesarbeitsgemeinschaft für Bildnerische Gestaltung und Visuelle Bildung Teilnahme an deren Jahrestagung. Kritische Reflexion des Bildungsauftrags künstlerisch gestaltenden Unterrichts in einer alltagsästhetisierten Gesellschaft. Beratungen zu fächerübergreifenden Themen wie Kompetenzprofile für  SchülerInnen und LehrerInnen, die Initiative „SQA“ des BMUKK

20.10.2012
Teilnahme an der Tagung „Teach for two“ der Bruckner Privat-Universität. Bildungspolitische Perspektiven des hessischen Projektes „Jedem Kind ein Instrument [JeKi]“.

16.10.2012
Ringvorlesung der Linzer Universitäten und Hochschulen „Literacy through art“, interdisziplinärer Austausch, Kontakt zum Vorstand des BÖKWE.

11.10.2012
Besuch der ersten Fortbildungsgruppe der Bundesseminare für ungeprüfte ME-Sekundarlehrerinnen (Sek 1) in Schloss Weinberg. Feedback der TN: „Die derzeitigen Möglichkeiten, eine adäquate musikalische Lernkultur zu installieren reichen nicht aus.“ Bericht im Vorstand, die BAGME-Fachgruppe Sek1 wird sich mit den Anliegen genauer befassen.

Besuch der Veranstaltung mit Dr. Armin Wolf / ORF über Mediennutzung und die Nutzung der Social-networks an der Privaten PH der Diözese Linz, Überlegungen im Vorstand über Aktualität des Themas für die Bundestagung.

10.10.2012
Die Bundesarbeitsgemeinschaft für Theater in der Schule lädt den BAGME-Vorsitzenden  zur Teilnahme an der Jahrestagung ein.

Die Fortbildungsgruppe hält ihre Jahressitzung ab.

14.09.2012
Informations-Updates zu wichtigen Themen der BAGME, Gesprächstermine in versch. Referaten des BMUKK.

10.09.2012
Kontakt mit Prof. Markus Hengstschläger (MedUni Wien), Gespräch über künstlerisch-kreative Bildung, evt. Anfrage als Referent.

07.09.2012
Gespräche mit Veronika Larsen und Daniela-Katrin Strobl, Initiative „Tanz in Schulen“. Klärung der Vernetzung mit der BAGME.

16.08.2012
Kontaktnahme mit den Initiatoren des ‚European Music Portfolio‘, Stuttgart. Austausch zur Thematik ‚musikalische Bildungsanliegen‘.

15.08.2012
Aus Anlass der Mediengesetznovelle Überprüfung und Adaption der Angaben im Impressum und Haftungsausschluss der Webseiten.

09.08.2012
Gespräch mit dem Vorstand der Wiener Philharmoniker, Dr. Clemens Hellsberg über Anliegen zur musikalischen Bildung in Österreich.

08.08.2012
Kontakt zu den Salzburger Festspielen und zur Führung der ‚Programma de Educación Especial del Sistema de Orquestras de Venezuela‘ in Vorbereitung deren Präsenz in Österreich 2013.

04.08.2012
Gespräche über Vermittlung neuer Musik im österreichischen Schulwesen anlässlich einer Veranstaltung des ‚österreichischen ensembles für neue musik‘.

13.07.2012
Fixierung der Jahrestagung vom 12.-14. März 2013 im Mondi-Hotel am Grundlsee

11.07.2012 / 12.07.2012
Siegfried Rohrhofer hilft beim ‚Lifting‘ der Webseite. Danke für 2 Tage selbstlose Unterstützung!

03.07.2012
Werbeinitiative für die Fortbildung für ungeprüfte LehrerInnen der Sekundarstufe 1

02.07.2012
Treffen mit der Vorsitzenden der BAGBE, Gerrit Höfferer und Michaela Schwarzbauer von der Abt. Musikpädagogik des Mozarteums in Salzburg. Vereinbarung der Kooperation beim Symposium „Individuum – Collectivum: zur sozialen Dimension künstlerisch-kreativen Handelns im Bildungskontext“ im März 2013 in Salzburg.

28.06.2012
Steuergruppe Musik und Bildung im BMUKK, 1. Präsentation der BAGME und deren Arbeitsziele

26.06.2012
Einladung zum Festakt „10 Jahre Stimmbogen“ in Wien, zahlreiche Kontaktgespräche

22.06.2012
Besuch des Vorsitzenden in der VS Aurolzmünster als Nachbereitung der bmukk-Tagung „Kreativität in der VS“ beim Schulfest. Eindrucksvolle, facettenreiche Ergebnisse der Eigeninitiative der Schule; das Kollegium möchte den kreativen Weg fortsetzen.

19.06.2012
Der AG Tanz in Schulen wird keine eigene Bundes-ARGE genehmigt. In Absprache mit der Stabstelle Kreativität, Kultur, Schule des BMUKK wird die BAGME die Agenda mit betreuen.

12.06.2012
Kooperation mit der Salzburg-Biennale, Einladung an Schulen, künstlerisch-kreative Beiträge zum Hauptthema „individuum – collectivum“ (nach einem Kompositionskonzept des Composers in Residence, Vinko Globokar) in einem Internationalen Symposium der Internationalen Gesellschaft für Polyästhetische Erziehung / Mozarteum Salzburg beizutragen. Das BMUKK veröffentlicht einen Fortbildungserlass.

08.06.2012
Referentensuche für 2013 startet.

06.06.2012
Auf Anregung der BAGME lädt das BMUKK alle Bundesarbeitsgemeinschaftsvorsitzenden zu einem Treffen ein.

23.05.2012
G. Hofbauer, F.St-Penzinger und G-Pusnik nehmen an der Tagung „Digitale Grundkompetenzen in den Kreativbereichen der Sekundarstufe 1“ teil und berichten im Vorstand: Grundlage für eine eigene Arbeitsgruppe.

16.05.2012
Gespräch mit der Referentin für Kultur in Schulen der Salzburger Landesregierung, Dr. Maria Honsig-Erlenburg. Überlegungen zu einer BAGME Tagung 2013 in Salzburg.

08.05.2012
Gespräch mit Constanze Wimmer (Bruckner-Universität und Steuergruppe Musik und Bildung) Informationsaustausch zum Thema Musikvermittlung.

18.-20.04.2012
Jahrestagung der BAGME in Schladming, gelungene Veranstaltung mit sehr positivem Feedback und reichlich Musik, im Programm und in den nächtlichen Jam-Sessions.

17.-18.04.2012
Vorstandssitzung der BAGME in Schladming, intensive Vorbereitung für die anschließende Jahrestagung, Vorgespräche mit dem Referenten Dr. Hubert Gruber zum Thema „Interdisziplinarität“ und die strategische Durchsicht der Themenliste

12.-14.04.2012
Die Teilnahme an der Tagung der FachdaktikerInnen für Musikerziehung der Universitäten und Hochschulen am Hafnersee in Kärnten gibt etwas Orientierung zum Thema „PädagogInnenbildung neu“, gute Einblicke in das Gesamtkompendium „Kompetenzprofile Musikerziehung“ und erfreulich viel Chancen mit den LehrerbildnerInnen

des Musikunterrichts und die Defizite in der PH-LehrerInnenbildung sind heiße Diskussionsthemen aktuelle Anliegen zu kommunizieren. Die Ergebnisse fließen in die Vorstandsarbeit ein.

18.03.2012
Mag. Gerrit Höfferer wird Vorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft Bildnerische Erziehung und nimmt an der BAGME Bundestagung teil.

17.03.2012
Teilnahme am AGMÖ Symposium „Ich brauch‘ Musik!“ in Graz. Die Qualität. Rufe nach Spezialisierung des Musikunterrichts in Volksschulen auf eine Spezialstunde machen besorgt.

12.03.2012
Teilnahme an der Enquete „PädagogInnenbildung neu“ des Christlichen Lehrervereins OÖ.

07.03.2012:
Das Referat „Musikpädagogik – vom Wandel im Dialog“ von Hubert Gruber erscheint in der AGMÖ-Zeitschrift, eine Informationsgrundlage für sein Referat bei der Jahrestagung.

07.03.2012:
Dr. Andreas Schnider, Leiter des Entwicklungsrats „PädagogInnenbildung NEU“ sagt als Referent für die BAGME Jahrestagung 2012 zu.

17.02.2012:
Die Durchsicht der Ergebnisbroschüre über die Studie „StEG“ über deutsche Ganztagsschulen zeigt ein Merkmal:  Das Wort Musik kommt in den 3,8 Megabite nicht vor, der Begriff Kultur nur marginal. http://www.projekt-steg.de/files/pk101111/Ergebnisbroschuere_StEG_2010-11-11.pdf

23.10.2011
Besuch des oenm-Kinderkonzerts in Salzburg in der Mercedes-Autohalle, ein Beispiel für professionelle Musikvermittlung und damit ein erhellender Impuls zu diesem Thema.

22.10.2011
Die Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien veranstaltet die Tagung „Musikerziehung in ganztägigen Schulformen“. Kontakte und Kooperationen für die Jahrestagung 2012.

11.10.2011
Treffen mit Prof. Dr. Masayuki Nakaji, Univ. Tokio, Anbahnung  internationaler Kooperationen beim Bundesseminar „Lernziel Polyästhetik“ im März 2012 und ggf. bei weiteren Lehrerfortbildungen.

12.09.2011
Erörterung der musikalischen Kompetenzen im Ausbildungsmodell „Sozialpädagogisches Kolleg“ an der Privaten Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz. Das Sozialpädagogische Kolleg bildet vorwiegend das Personal für die Kinder- und Jugendarbeit in päd. Institutionen aus.

20.06.2011
Koordinationstreffen Musikpädagogik und PädagogInnenbildung Neu an der Universität Mozarteum Salzburg: Vortrag der Anliegen der BAGME zur Qualitätssicherung in der LehrerInnenausbildung, u.a. Votum für eine Neuprofilierung einer gleichwertigen Ausbildung für die Sekundarstufe 1, künftig HS / NMS / Gymn.-Unterstufe.

Unterkategorien

   
© Gerhard Hofbauer